Gewalt und Missbrauch, Pressemitteilung, Schutz

Athleten Deutschland beginnt mit dem Aufbau einer Anlaufstelle für Betroffene von Gewalt und Missbrauch im Spitzensport

Berlin, 16. Dezember 2021. Athleten Deutschland hat mit dem Aufbau einer Anlaufstelle für Betroffene von Gewalt und Missbrauch begonnen. Die Anlaufstelle soll betroffenen Bundeskaderathlet*innen psychosoziale und rechtliche Erstberatung bieten. Ein weiteres Ziel ist der Aufbau eines Netzwerks, das Hilfesuchenden auch nach dem Erstkontakt Begleitung und Unterstützung bereitstellen kann.

„Der Austausch mit Betroffenen und unseren Mitgliedern hat uns die dringende Notwendigkeit verbandsunabhängiger Ansprechpersonen und Unterstützungsleistungen vor Augen geführt. Mit der Anlaufstelle wollen wir diese Lücke füllen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe gehen wir jetzt mit großer Sorgfalt an“, sagte Johannes Herber, Geschäftsführer von Athleten Deutschland.

Bereits in den vergangenen Monaten haben sich verstärkt Betroffene mit unterschiedlichen Anliegen bei Athleten Deutschland gemeldet. Um schnell handlungsfähiger zu werden, wurden Planungen angestellt und Projektpartner gewonnen. Nachdem die notwendigen Finanzierungszusagen vorlagen, konnte jetzt mit der Umsetzung begonnen werden.

Die Anlaufstelle wird unter Einbindung von Betroffenen und Expert*innen aufgebaut werden. Bei der Gestaltung der Prozesse stehen die Wahlfreiheit der Betroffenen, die Gewährleistung von Anonymität und die Einhaltung des Datenschutzes im Vordergrund. Die Inbetriebnahme der Anlaufstelle soll von umfassenden Kommunikationsmaßnahmen begleitet werden, um die Bekanntheit des Angebots unter den Kaderathlet*innen sicherzustellen. Bereits jetzt ist Athleten Deutschland in der Lage, psychosoziale und rechtliche Erstberatung an Betroffene zu vermitteln.

„Ich freue mich sehr, dass wir betroffenen Athletinnen und Athleten professionelle Unterstützung vertrauensvoll und sicher werden anbieten können. Der Schutz vor Gewalt und Missbrauch bleibt für uns ein Kernthema, das wir strukturell mit dem Zentrum für Safe Sport und jetzt praktisch mit der Anlaufstelle vorantreiben “, sagte Karla Borger, die kürzlich gewählte Präsidentin von Athleten Deutschland.

Eine ausführliche Übersicht zu den Aktivitäten von Athleten Deutschland im Themenfeld „Safe Sport“ findet sich unter https://athleten-deutschland.org/schutz/.

Embed